ONLINE: DSGVO aktuell: Ein Webinar zum Beschäftigten-Datenschutz


Termine
Auf Anfrage
zur Anfrage

Seminarort

Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz


Seminardauer

1 Tag


Teilnehmerzahl

maximal 18


Seminarinhalte

Effizienter und wirksamer Beschäftigtendatenschutz ist eine der größten Herausforderungen für Unternehmen – nicht erst seit dem Inkrafttreten der DSGVO und der Neufassung des BDSG.

Der deutsche Gesetzgeber hat in § 26 BDSG die Voraussetzungen für die Verarbeitung von Beschäftigtendaten verankert. Auch unter der DSGVO können Betriebsvereinbarungen weiterhin eine Rechtsgrundlage hierfür bilden, sie müssen allerdings DSGVO-konform ausgestaltet sein.

Ziel dieses Seminar ist es, die neuen Regelungen zum Beschäftigtendatenschutz darzustellen. Im Fokus steht seine Stellung innerhalb des Datenschutzmanagementsystems des Unternehmens; nicht zuletzt um Datenschutzverstößen und damit verbundenen Bußgeldern effektiv entgegenzuwirken.

Beschäftigtendatenschutz beginnt nicht am ersten Arbeitstag, er beginnt bereits mit dem Veröffentlichen der Stellenanzeige und der datenschutzkonformen Ausgestaltung des Bewerbermanagements. Vom Arbeitsvertrag übers Onboarding – durch das Arbeitsleben bis zur Zeugniserteilung bei Ausscheiden aus dem Unternehmen, der Beschäftigtendatenschutz ist omnipräsenter Begleiter.

Wie gestaltet sich zukünftig die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und welche Rolle nimmt er aus der Sicht des Datenschutzes ein?

Das Seminar betrachtet die Systematik der Rechtsgrundlagen des Beschäftigtendatenschutzes unter Einbeziehung aktueller Rechtsprechung, insbesondere der Landesarbeitsgerichte und des Bundesarbeitsgerichts, sowie der Auslegungshinweise der Aufsichtsbehörden zu DSGVO und BDSG.

Durch praxisbezogene Beispiele werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit der datenschutzrechtlichen Bewertung und Ausgestaltung von Sachverhalten im Kontext des Beschäftigtendatenschutzes vertraut gemacht.

Dieses Seminar wird auch als Refresher-Veranstaltung zur Verlängerung des Fachkunde-Gütesiegels udiszert anerkannt.


Seminargebühren
  • 420 Euro (keine zusätzliche MwSt.)

Nachweis

Teilnahmebescheinigung



Rechtl. Hinweis

Änderungen vorbehalten


Seminaranfrage

Bitte akzeptieren Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Captcha image

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.