Ulmer Akademie für Datenschutz
und IT-Sicherheit

gemeinnützige Gesellschaft mbH

Der ERFA-Kreis von udis

Der Arbeitskreis der Absolventen der Ulmer Ausbildung von fachkundigen geprüften Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragte sind in vielen Betrieben und Behörden Einzelkämpfer. Sie haben vor Ort keine Kolleginnen und Kollegen, mit denen sie sich in Fragen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit austauschen können. Auch die Absolventen der Ausbildung von Datenschutzbeauftragten bei udis haben schon vor Jahren gemeint, dass die drei Wochen Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten nicht alles gewesen sein kann und man weiterhin in Kontakt bleiben wolle. Sie haben deshalb im Mai 2001 den udis-ERFA-Kreis gegründet.

Seitdem trifft sich dieser ERFA-Kreis zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, zum Austausch von Erfahrungen und zur gemeinsamen Lösung von Problemen bei der täglichen Datenschutz-Arbeit. Denn alle Datenschützer machen im Laufe der Zeit ihre eigenen unterschiedlichsten Erfahrungen und haben vor Ort ihre speziellen Nüsse zu knacken. Da ist es vorteilhaft, wenn man sich hier austauschen und gemeinsam neue Lösungen und Strategien erarbeiten kann. Niemand ist hier mehr allein mit seinen Fragen, Problemen, Herausforderungen und Konflikten. Alle sind hier bereit, die anderen an ihrem speziellen Knowhow teilhaben zu lassen.

Alle, die bisher bei udis an einer Ausbildung von Datenschutzbeauftragten teilgenommen haben, sind eingeladen, an diesen Treffen des ERFA-Kreises teilzunehmen. Die Einladung geht aber auch an die Absolventen der neuen udis-Ausbildung von IT-Sicherheitsbeauftragten (IT-Security-Manager). Die Teilnahmegebühren beschränken sich auf eine Aufteilung der Kosten, die durch die Raummiete, die Verpflegung und die Übernachtung im Tagungshotel entstehen.

Getagt wird nicht in Ulm, sondern mehr in der Mitte Deutschlands in Bad Windsheim in der Nähe von Rothenburg ob der Tauber.

Anhand der eingereichten bzw. vorgeschlagenen Themen wird eine Tagesordnung erstellt, die vorab den Teilnehmern des ERFA-Kreises zugesandt wird. So hat jeder die Möglichkeit, zu Themengebieten, die den eigenen Stärken oder Interessen entsprechen, zum Verlauf der Tagung beizutragen – oder aber um für drängende Probleme einen Weg oder gar eine Lösung zu finden.

Die Treffen finden in der Regel von Freitagnachmittag 15:00 Uhr bis Samstagabend 18:00 Uhr statt, wobei die Abreise der Tagungsteilnehmer zum Teil erst am Sonntag erfolgt. Es bleibt also genügend Zeit zum Kennenlernen und zum Knüpfen und Verstärken von Netzwerken.

Falls Sie weitere Informationen wünschen oder sich für die Tagung des nächsten ERFA-Kreises anmelden wollen, wenden Sie sich bitte direkt an Malte Kaspar, den Leiter des udis-ERFA-Kreises. Sie erreichen ihn unter der E-Mail-Adresse: malte-michael|PUNKT|kaspar@ergodirekt|PUNKT|de.

Noch ein Tipp: Melden Sie sich möglichst frühzeitig an. Die Nachfrage ist sehr groß, die Teilnehmerzahl aber naturgemäß begrenzt.